Meschuggen - Das Blog

Die Welt ist alles, was der Fall ist.


Startseite || Über... || Gästebuch || Kontakt || Archiv || Abonnieren || RSS

Permanent Links:

Die Welt hinterm Komma
Tourette-Syndrom
Die Klos von Tokyo
Selbstverletzung
 
Kaum Zeit zum Bloggen wegen des Ger?dels andauernd. Hier ist endlich nach vielen matschigen Jahren Schnee satt und jeden nachmittag wird Ski gefahren, bis die Haxen schmerzen. Sch?ne Skibr?une und gesunde Haut ?berhaupt, nur von der K?lte aufgesprungene Lippen. Aber ich f?hl mich sehr sehr wohl...
1.3.05 18:20


Hab den Vormittag kr?ftig was weggearbeitet und bin jetzt mit mir zufrieden! Ich mache heute abend noch ein bi?chen was, dann ist Ruhe im Busch. Seit Sonntag war ich wegen Pr?senztermin und Pressearbeit so durch den Wind, dass ich mich mit Kopfschmerzmittel bet?ubt habe. Pente hat deshalb versucht, ein paar Ermahnungen anzubringen. Die Frau hat Nerven... jahrelang von Bier abh?ngig und g?nnt mir dann meine 3 Aspirin nicht (mehr waren es nicht, und seitdem keine mehr). Und Aspirin sei auch keine Qualit?t. Kwalitet sagt sie immer. Sie meint leider, in allen medizinischen Belangen sehr bewandert zu sein, weil sie ja immer Emergency Room und Chicago Hope guckt. {Emotic()}

Ich frage mich rund um die Uhr, wie man es schafft, von sich selbst ohne reale Basis eine so hohe Meinung zu bekommen!
9.3.05 12:39


9.3.05 12:51


Ihr seid ?berall, wo eure Gedanken sind. Sorgt daf?r, dass eure Gedanken wirklich da sind, wo ihr wollt, dass sie sind.

Ich denke an Jessica, weil ich nicht an sie dachte, w?hrend sie noch lebte.
17.3.05 15:53


Es wird mir klar, dass du betrogen wurdest von Anfang an. Man machte dir weis, dass deine Mutter dich lieben w?rde, und dass sie aus Liebe dich nicht aus dem hei?en Gef?ngnis nahm.
Aber warum musstest du mich betr?gen? Warum hast du bruchlos ihre Rolle ?bernommen?
Es w?re so vieles leichter gewesen. Ich musste an deiner Hand ?ber das Pflaster der alten Stadt auf diesen Marktplatz gehen, und es gab nichts als Kraut und R?ben, R?ben und Kraut. Du sagtest, es g?be nichts anderes, auf dieser Welt. Und ?berhaupt, das w?re gesund.

Es sah nicht gesund aus, das Zeug. Traurig und welk, unappetitlich. Ich hatte eine Erinnerung an Himbeersaft. Zu teuer, gezuckert, ungesund.

Entweder das oder gar nichts! hast du gerufen. Warum hatte ich nicht die Kraft, zu sagen, na gut, dann nichts? Sp?ter wurde das vorgerechnet: Du hast es doch gegessen, also war es doch gut f?r dich! Wir haben immer gewusst, was gut f?r dich ist.

Das Schlimmste war die Doppelb?digkeit.
26.3.05 19:55


|| Gratis bloggen bei
myblog.de

||