Meschuggen - Das Blog

Die Welt ist alles, was der Fall ist.


Startseite || Über... || Gästebuch || Kontakt || Archiv || Abonnieren || RSS

Permanent Links:

Die Welt hinterm Komma
Tourette-Syndrom
Die Klos von Tokyo
Selbstverletzung
 
Noch einmal in Fahrenheit 9/11 gewesen. Der Film lohnt sich auch ein zweites Mal. Obwohl man solche Gef?hle gegen Bush kriegt: "Burn, motherfucker, burn..."
Das Kino war voll, das ist sonst f?r TIR nicht so ?blich. Mich hats gefreut! Bei "Bowling for Columbine" war es sehr viel leerer. "Roger & Me" habe ich mir ?ber Amazon besorgt.
Der Film macht die himmelschreiende Ungerechtigkeit deutlich: Einmal gegen das irakische Volk, das ja f?r den 11. September wirklich nun ?berhaupt nichts konnte, und dann gegen die eigenen US-Soldaten, die ihren Kopf den Guerilleros hinhalten m?ssen, sich wehren und damit wieder nur Unschuldige treffen. Die Angst vor dem 2. Vietnam ist gerechtfertigt, nur dass es schon da ist- sie sind mittendrin...
14.9.04 10:27


Radio Deutsche Welle hat eine Nachrichtenseite in

Klingonisch!!!!!!!!!!!!!!!!!


Es macht mich sehr gl?cklich, dass wir langsam aber sicher anfangen, auch das, was au?erhalb unseres Planeten Lichtjahre entfernt liegt, registrieren. Es ist so eine Idee, dass wir angesichts des Universums "da drau?en" vielleicht unsere zwar f?rchterlichen, aber von kleinlicher Gesinnung zeugenden Kriege beenden und uns auf das ?berleben dieses Planeten konzentrieren. Solange es noch keine ernstzunehmenden Raumschiffe gibt, ist diese Erde unser Raumschiff. Es hat uns so viele Jahrtausende hindurch getragen, und wir haben noch so viel vor uns...
Sorry, der Link: Klingon World
17.9.04 19:23


Es scheint, als wollte das Wetter mich tr?sten. Tats?chlich l?sst sich all das Schwere in diesem Jahr ein bi?chen leichter ertragen mit diesen Sonnenstrahlen! W?ren da nicht die K?rbisse, k?me man noch gar nicht auf Herbst. Ich habe ein bi?chen Angst vor dem Winter, aber meistens bem?he ich mich, nicht dran zu denken. Ich bin sehr froh, dass ich Angelika t?glich treffe.
18.9.04 17:47


Gestern ist eine Menge passiert...Zum einen: Russ Meyer gestorben. Ich habe keine allzu guten Erinnerungen an ihn, zumal einer seiner Filme einen Typen zu einem f?rchterlichen Experiment mit einem Feuerwerksk?rper animierte. Aber alle Jungs lieben eben seine Schauspielerinnen mit den beiden charakteristischen Eigenschaften, und so muss man sein Dahinscheiden einfach ausreichend kommentieren. Das sei hiermit erledigt!
Eine andere Sache ist, dass mein Heimatort jetzt nicht nur Telefon, TV und Internet hat, sondern auch noch an das internationale Fahrradwegenetz angeschlossen ist!!! Ja, gestern ist der Radweg asphaltiert worden, heute bin ich schon mal frisch-fr?hlich losgeradelt zum Semmelkauf in der Fr?he. War nat?rlich super, man ist in 5 Minuten beim B?cker und muss keine Bange haben, dass einen Autos von hinten umr?umen. Das Auto wird vielleicht zunehmend ?berfl?ssig f?r den Nahbereich, und das ist wirklich ein Fortschritt (und nicht der noch st?rkere Motor!). Wir freuen uns jedenfalls ungemein ?ber diesen guten Einfall und hoffen, dass er Schule macht!!! Ein volles Radwegenetz f?r Europa, mit einer Dichte wie in den Niederlanden .... man k?nnte kaum etwas Besseres f?r die Umwelt tun! Und nat?rlich auch f?r die Figur. Sch?n Radfahren st?rkt die Lungen, und vielleicht vergr??ert sich da auch der Brustkorb ....
22.9.04 16:22


Ich hab endlich eine Vorlage f?r meinen Online-Kurs gebaut und entsprechende Anregungen gefunden. Gesegnet sei das planlose Surfen! Ich freu mich jetzt tats?chlich ein bi?chen auf die neue Aufgabe, weil auf einmal nicht ein diffuses Problem, sondern klare Ansatzpunkte da sind.

Am Do war ich in der vom Pfarrer angebotenen Bibelstunde. Wir lasen die Stelle vom Lazarus, der in den Himmel kam, und dem reichen Mann, der in der H?lle schmoren musste. An sich h?tte man da ja viel dazu sagen k?nnen, aber man blieb witzigerweise beim Fegfeuer, beim Ablass und bei Besessenen h?ngen, wobei nat?rlich vom Pfarrer die sattsam bekannten Antworten kamen: Ja, Besessene gibt es sehr wohl, aber man muss vorsichtig sein, erst ?rzte konsultieren, dann Exorzisten etc. Ich dachte bei mir, dass wohl konsequentes Konsultieren der ?rzte den Exorzisten ?berfl?ssig machte. Es gibt ja auch tats?chlich kaum mehr welche! Und das ist gut so... Also was soll der K?se. Ballast! Im NT steht ja auch drin, dass Exorzismus ?berfl?ssig ist, weil die D?monen zur?ckkehren und dann noch schlimmer sind. Stelle wei? ich nicht mehr....Aber es steht drin. Also soll man doch die Finger davon lassen!

Es hat sich eigentlich nichts ge?ndert in dieser Kirche seit den Tagen, als ich in den Religionsunterricht ging. Warum da Leute schreien, es werde zuviel modernisiert, ist mir wirklich ein R?tsel.
26.9.04 12:13


 [eine Seite weiter]

|| Gratis bloggen bei
myblog.de

||